Rückblick der letzten Monaten

In den letzten Monaten, habe ich sehr viel Zeit damit verbracht meine Homepage aufzubauen und mein Projekt zu planen.

Natürlich habe ich nebenbei auch Zeit mit meinem Hund am Strand verbracht.

Ich muss zugeben , die Zeit ist wie im Fluge vergangen, aber dafür kann sich das Resultat sehen lassen.


Aber fangen wir ganz von vorne an:


Ich wohne nun seit gut 4 Monate in Canggu auf Bali und geniesse das Leben hier wirklich sehr.

Durch Maja hat sich mein Leben natürlich komplett verändert.

Ich hatte mit Ihr Höhen und Tiefen und vor allem sehr hohe Tierarztkosten. Die kleine Dame muss ja alles fressen, was so am Strand herum liegt. Mittlerweile sind wir aber ein Team geworden, auch wenn sie manchmal noch den Chef spielen muss. Durch die kleine Dame hat sich ja auch meine Reise verändert und so entstand dann auch mein Projekt.


Für mich ist es Routine geworden morgens um 7.00 Uhr am Strand zu sitzen und meinen Kaffee zu geniessen.

Dasselbe am Abend zum Sonnenuntergang, wobei es da keinen Kaffee sondern eher eine Kokosnuss oder auch mal ein Bier ist.

Zudem kam bei mir Tattoo Nummer 2 hinzu, welches per Hand und nicht mit der Maschine gestochen wurde.


Neben der Routine und der Freizeit, stand aber mein zukünftiges Projekt im Vordergrund.


Bevor ich mit meinem Projekt überhaupt starten konnte, musste zuerst mal eine bessere Homepage her, also habe ich über 200 Stunden in diese investiert und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Homepage stand, das Projekt ist geplant. Doch nun brauche ich ja auch Sponsoren für dieses Projekt, denn ohne die wäre es nicht in der Form wie ich es plane möglich.

Also ging es auf die Suche und nach sehr vielen Mails, kam dann die erste positive Antwort.

Ich durfte Veloplus in meinem Sponsorenteam begrüssen.

Wenige Tage später, durfte ich auch das Team von AureusDrive begrüssen.

Mein Sponsorenteam nimmt langsam formen an und ich bin überzeugt, dass es mit diesem Team nur grossartig werden kann.

Ich danke an dieser Stelle meinen Sponsoren, welche Ihr Vertrauen in mich stecken.


Mittlerweile arbeite ich auch noch an meinem eigenen kleinen Onlineshop, welcher mein Projekt mitfinanzieren soll.

Mit jedem verkauften Produkt, wird ein Betrag an die Strassenhunde gehen, um so mein Spendenziel von 30`000 Euro zu erreichen.

Ich möchte da vor allem mit Herstellern aus Bali zusammenarbeiten und den Leuten hier auf Bali Arbeit verschaffen.

Warum gerade in Bali und nicht in Europa?


Ich lernte Bali in den letzten Monaten sehr zu schätzen und fühle mich hier sehr wohl.

Durch das mein Spendenprojekt Bali Hunde einschliesst und mein Hund ebenfalls von hier kommt, habe ich mich entschlossen ein paar Produkte hier zu produzieren lassen.


Wie geht es jetzt weiter?


Ich werde jetzt noch den letzten Monat hier auf Bali geniessen und mir auch noch die eine oder andere Sehenswürdigkeit anschauen. Natürlich werde ich mich auch körperlich vorbereiten, auf mein nächstes Abenteuer, schliesslich soll ein neuer Weltrekord aufgestellt werden.


Danach geht es Richtung Deutschland nach Muhr am See, da werde ich sicherlich 1 Monat leben und von dort auch einen Abstecher in meine Heimat machen.

In der Schweiz werde ich meine Familie und Freunden besuchen und natürlich bei meinen Sponsoren vorbeischauen.


Wie es dann weiter geht könnt Ihr euch erahnen.


Ich sag nur soviel: On the way to a new world record!



116 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen